Schoofs Umwelt- und Energieberatung plant Firmenhalle für Audion nach KfW-Effizienzgebäude-Standard 40

Schoofs Umwelt- und Energieberatung plant Firmenhalle für Audion nach KfW-Effizienzgebäude-Standard 40

Schoofs Umwelt- und Energieberatung
von Schoofs Umwelt- und Energieberatung
3. August 2023

Gewerbeimmobilien energetisch optimal bauen, hilft Kosten zu sparen und steigert die Energieeffizienz. Für den Verpackungs­maschinen­experten Audion plante Schoofs eine Firmenhalle als KfW-Effizienzgebäude.

Um seinen Standort in Kleve zu erweitern, errichtet der Experte für hochwertige Verpackungsmaschinen Audion nun eine neue Firmenhalle. Die am Niederrhein produzierten Maschinen verkauft das Unternehmen in über 100 Länder. Die Energieberatung während der Planungsphase übernahm das Team der Schoofs Umwelt- und Energieberatung. Das Vorhaben: Die Halle soll nach dem KfW-Effizienzgebäude-Standard 40 realisiert werden. Das sorgt für eine hohe Energieeffizienz und hilft in Zeiten steigender Energiepreise.

Was bedeutet der KfW-Effizienzgebäude-40-Standard für ein Firmengebäude?

Die neue Firmenhalle ist nach derm KfW-Effizienzgebäude-Standard 40 konzeptioniert. Die Kennzahl 40 gibt dabei an, dass das Gebäude für den Betrieb nur 40 Prozent Zufuhr an Primärenergie benötigt. Verglichen wird dies mit einem Referenzgebäude. Außerdem liegt der Transmissionswärmeverlust bei nur 55 Prozent im Vergleich zum Wert des Referenzgebäudes. Häuser und auch gewerblich genutzte Gebäude, die diesen Standard erreichen, werden von der KfW mit zinsgünstigen Darlehen gefördert.

Projekt Audion 2 Firmenhalle als KfW Effizienzgebaeude 40 Schoofs Umwelt und Energieberatung
Das neue Firmengebäude beherbergt die Produktionshalle und einen Bürotrakt.

Der Standard eines Effizienzgebäudes ergibt sich immer aus verschiedenen baulichen und technischen Maßnahmen unter anderem auch aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Dämmung. Eine wesentliche Rolle spielt dabei auch die Anlagentechnik, die das Gebäude entweder mit Wärmeenergie versorgt oder durch Kühlung für ein angenehmes Raumklima sorgt. Im Idealfall stammt die dafür benötigte Energie überwiegend aus erneuerbaren Energiequellen. Dies ist auch bei diesem Bauvorhaben der Fall.

Heizen und Klimatisieren mit erneuerbaren Energien mit Hilfe der PV-Anlage

Das Gebäude besteht aus Büroräumen und aus der Produktionshalle. Beheizt werden die neuen Büros genauso wie die Produktionsfläche durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, die die Wärme über eine Flächenheizung (Fußbodenheizung) abgibt. Da das Gebäude über eine Photovoltaikanlage verfügt, die eine Nennleistung von 45 Kilowattpeak (kWp) erzeugen kann, wird ein Teil der dafür benötigten Wärmeenergie über die Solaranlage CO2-neutral erzeugt.

Dieser umweltfreundlich erzeugte Strom soll auch für den laufenden Betrieb des Unternehmens verwendet werden. Zudem verfügt das Gebäude über eine Klimaanlage, die ebenfalls den Strom aus der Solaranlage nutzen kann, um für optimale Produktions- und Arbeitsbedingungen zu sorgen.

Weitere Informationen zum Unternehmen, seinen Projekten, Leistungen und offenen Stellen gibt es online.

Newsletter

Schließe Dich unseren smarten Abonnenten an, die regelmäßig unseren Newsletter erhalten. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Deine Daten sind sicher. Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Wir beraten unsere Kundinnen und Kunden schon seit vielen Jahren in den Bereichen Energie und Umwelt. Das Thema Nachhaltigkeit spielte bei unserer Planung schon immer eine große Rolle. Wir sind sehr daran interessiert unser vorhandenes Wissen einzubringen und zu vertiefen.
© 2024 Schoofs Umwelt- und Energieberatung
DatenschutzImpressum
..